• Abdeckringe LED Leuchten
    Schaffen Sie Ihren ganz eigenen Stil - ganz einfach mit der großen Farb- und Materialauswahl!
  • Moebeleinbauleuchte Holz
    Akzente setzen - mit den Möbeleinbauleuchten von Stabilum
  • Wandeinbauleuchte Antik Rostig Kies
    Zeitlose Leuchten - edles Design - zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten
  • Deckenanbauleuchte Glas
    Kühle Optik vs. warme Lichtquelle: Designleuchten für eine behagliche Raumatmosphäre
  • Wandanbauleuchten Oben Unten Holz
    Design mit schönem Schein! >>Zu den Wandanbauleuchten geht's hier>>

    Für mehr Infos hier klicken

Über STABILUM Leuchten


Robert Stadler

Tüftler, Entwickler und Branchenexperte – Über seine umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Produktentwicklung, Vertrieb, Handel und Montage hat Robert die Leuchtenbranche aus unterschiedlichsten Perspektiven betrachten können, auf die der Elektrotechniker nun im Rahmen seiner beruflichen Selbstständigkeit gewinnbringend zurückgreifen kann.


Siegfried Binder

Der Herr der Farben bei STABILUM! Mit seinen Stationen als Elektroinstallateur, Betriebselektriker und Entwicklungsleiter mit Schwerpunkt Farbgebung bringt Siegfried Binder einen großen Erfahrungsschatz in das Projekt STABILUM ein. Mit seinen Kernkompetenzen Fertigung und Design bildet Sigi zusammen mit Geschäftspartner Robert ein starkes Team.

STA-BI-LUM – Der Name ist Programm: Robert Stadler und Siegfried Binder bringen Licht (lateinisch Lumen) ins Dunkel. Sie sind die Köpfe hinter den formschönen und hochfunktionellen LED-Lampen aus dem oberbayerischen Teisendorf. Im Interview sprechen die beiden über die Gründungsgeschichte von STABILUM, Arbeitsteilung, große Ziele und erklären, was hinter dem Slogan „Einfach Licht kombinieren“ steckt.

STABILUM ist euer gemeinsames Projekt. Wie habt ihr euch kennengelernt?

Wir waren beide bei einem Leuchtenhersteller beschäftigt, haben uns dort kennen gelernt und dann auch privat angefreundet. Sigi war für die Montage der Leuchten zuständig, Robert war als Elektriker für den Einbau der Leuchten beim Kunden verantwortlich.

Wie kam es dazu, dass ihr euch entschieden habt, LED-Leuchten zu entwickeln?

Wir sind beide gelernte Elektriker und haben über die Jahre viel Erfahrung sammeln können über den Leuchtmittelmarkt, die Anforderungen an Leuchtmittel aus Sicht des Kunden und natürlich auch die Herausforderungen, mit denen der Elektriker konfrontiert ist, wenn er die Leuchten installiert. 2014 ist dann die Idee entstanden, dass wir diese Erfahrungswerte in die Entwicklung von LED-Leuchten einfließen lassen wollten. Quasi unter dem Motto „Vom Elektriker für den Elektriker“ hat Robert dann seine erste, eigene Deckeneinbauleuchte entwickelt und Prototypen in einer Pizzeria installiert. Bei einem gemeinsamen Abendessen mit Sigi in jener Pizzeria haben wir den Gedanken dann gemeinsam weitergesponnen… Mit dem Ergebnis, dass damit das Projekt Stadler-Binder-Lumen, kurz, „STABILUM“ geboren war.

Das war 2014. Inzwischen habt ihr die LED-Leuchten stark weiterentwickelt und eine umfangreiche Produktpalette aufgebaut. Was zeichnet STABILUM-Leuchten jetzt aus?

Als erfahrene Elektriker haben wir uns oft mit komplizierten Leuchten-Systemen und einem umständlichen Einbau beschäftigen müssen. Unsere Idee war es, ein neues, einfacheres System für Einbauleuchten zu entwickeln, die auch in handelsübliche Schalterdosen eingebaut werden können. Eine möglichst vielfältige Auswahl für Endkunden und ein leichteres Leben für unsere Elektriker-Kollegen – das war von Beginn an unser Anspruch! Mit dem Versprechen „Einfach Licht kombinieren“ wollen wir unseren Kunden außerdem eine vielfältige Auswahl an Formen und Farben bieten. Von der Decken- und Wandleuchte über die Möbelleuchte bis hin zur Gartenleuchte kann der Kunde sich nun seine gesamte Innen- und Außenbeleuchtung stimmig im gleichen Design passend zu seinem Einrichtungsstil zusammenstellen. Damit sind die Leuchten nicht nur aus einem Guss, sondern auch passend auf den Einrichtungsstil abgestimmt. Zusätzlich lag uns die hohe Lebensdauer der Leuchten am Herzen. Die hohe Verarbeitungsqualität – die Leuchten werden in Deutschland hergestellt - und das ausgereifte Thermomanagement sorgen dafür, dass das Licht lange leuchtet.

Wie teilt dich ihr euch die Aufgaben in der Firma? Habt ihr spezielle Schwerpunkte vergeben?

Eine fixe Arbeitsteilung gibt es bei uns nicht! Wir entwickeln gemeinsam und lassen beide unsere Erfahrungen einfließen – das funktioniert sehr gut so!

Wie und wo werden die STABILUM leuchten entwickelt und produziert?

Die gesamte Entwicklung sowie Endmontage der Leuchten erfolgt in unserer Werkstatt im oberbayerischen Teisendorf. Alle verwendeten Teile tragen das Prädikat „Made in Germany“, worauf wir sehr stolz sind.

Wie ist die Resonanz auf eure Produkte bisher?

Wir freuen uns sehr über ein durchwegs positives Feedback! Elektriker-Kollegen freuen sich über die einfache Handhabung und Endkunden über die Vielfalt, Individualität und Farbechtheit unserer LEDs. Auch die Möglichkeit, alle Lampen in Haus und Garten aus einem Guss zu erhalten, kommt sehr gut an.

Wie sehen eure nächsten Ziele mit STABILUM aus?

Ein sehr wichtiges Ziel für uns ist es, die Vielfalt unserer Leuchten stets zu erweitern. Außerdem versuchen wir auch ständig neue Materialien in unser Portfolio mitaufzunehmen: Aktuell arbeiten wir mit Porzellan und Holz!

Wenn ihr gerade nicht für STABILUM produziert und entwickelt – womit verbringt ihr eure, vermutlich sehr begrenzte, freie Zeit?

Robert: Auch in meiner Freizeit tüftle ich gerne an neuen Projekten! Wenn noch Zeit bleibt, dann versuche ich mich mit etwas Sport fit zu halten.

Siegi: Ich bin am liebsten in den Bergen unterwegs.

bg_footer_3.jpg
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen